Hundetagebuch 9

Lieber Hansjürgen,

Emma liegt zu meinen Füßen und müffelt eigentlich kaum noch. Das soll tröstend darauf hinweisen, dass sich auch Mikas Duft allmählich dem der umgebenden Raumluft anpassen wird.

Anders wird das bei Regenwetter sein ( wir hatten es morgens ); als Emma da von draußen in die Wohnung zurückkam – nun ja. Es sind eben Hunde. Aus diesem Grund hatte ich bei der Auswahl übrigens auf einem Welpen mit möglichst kurzem Haar bestanden. In der wohl irrigen Meinung, dass die Haare riechen. Es ist aber wohl doch der ganze Hund.

Weiterlesen

Hundetagebuch 4

Lieber Hansjürgen,

wir sind zu fünft. Emma ist da. Eine solche, eigentlich Geburtsanzeigen von glücklichen Eltern vorbehaltene Formulierung erscheint mir angesichts der Veränderung in unserem Leben mehr als angemessen. Aus Erfahrung kann ich behaupten, dass der Einzug eines Säuglings in eine Familie ein idyllisch ruhiger Vorgang ist, gegen den eines Welpen.

Weiterlesen