KLIMAWANDEL

Falls es in den guten Nachrichten zum neuen Jahr untergegangen sein sollte: Die Süddeutsche und andere Zeitungen berichteten, dass die Deutschen für mehr als 100 Millionen Euro Feuerwerkskörper in die Luft gejagt haben.

Rund 4000 Tonnen Feinstaub wurden freigesetzt, was laut Umweltbundesamt 15 % der Menge entspricht, die Autos (PKW und LKW) im ganzen Jahr erzeugen.

Wie wäre es, wenn die Bundesregierung die Umwelt, Mensch und Tier schädigende Knallerei verbieten würde, ihren Klimazielen ohne zusätzlichen Aufwand näher käme und viel Geld gespart würde?

Nee, das wäre zu einfach und zu unpopulär!

HR

2 Responses

  1. Auch ich würde mich sehr freuen, wenn die Knallerei abgeschafft werden würde. Leider werde ich darauf wohl lange warten können.
    Vor ein paar Jahren haben wir in einem Seebad Sylvester gefeiert, wo wegen der Reetdächer nur ein öffentlich durchgeführtes Feuerwerk auf der Seebrücke stattfinden durfte.
    Gute Alternative wie ich finde!

    Gefällt mir

    1. Profesor, apelas a Llamazares y resulta que es él uno de los que apoyan a los del ladrillo. En eso deberías hacer aut­trÃocica y no dejarte llevar por afinidades pasadas.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.