HUND UND HAI

Ein Hund, mit dem an einem australischen Strand sein Besitzer spielte, indem er Stöckchen ins Wasser warf, kehrte nach einigen erfolgreichen Spielabläufen nicht mehr ans Ufer zurück. Örtliche Behörden gehen davon aus, dass der Hund Opfer eines Hais wurde.

Die Nachricht, man erwäge im Berliner Schlachtensee, wo es zwischen Badenden, Sonnenbadenden, Spaziergängern ohne Hund und Hundehaltern, die ihr Tier frei laufen lassen, häufig zu Streitigkeiten kommt, zur Problemlösung Haie aussetzen, wurde von der örtlichen Behörde als Falschmeldung bezeichnet. Es sei derzeit keine Haiart bekannt, die zuverlässig zwischen Hund und Mensch zu unterscheiden wisse.

UdM

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.