DIE SCHULDFRAGE

Gestern Abend erklärte der Ministerpräsident von Sachsen, Michael Kretschmer (CDU), bei Maybrit Illner im ZDF, wer für das Wahldebakel in Thüringen verantwortlich ist: Bodo Ramelow, der sich unverschämter Weise zur Wiederwahl stellte und seine unbürgerliche Koalition aus SPD, Grünen und Linke.
Hätte Ramelow nicht den skandalösen Versuch unternommen ohne eigene Mehrheit wiedergewählt zu werden, wäre es gar nicht erst zu der Zusammenarbeit der „bürgerlichen“ Kräfte gekommen. Dass er sich durchaus als Teil der „Bürgerlichen“ sieht, bekräftigte der ebenfalls anwesende Alexander Gauland ausdrücklich. Auch wenn das CDU und FDP ungern hören wollten.
H.R.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.