IMPFPRIVILEG

Sollten sich die Befürworter eines Impfprivilegs entgegen der Auffassung des Ethikrat mit ihrer Meinung durchsetzen, dass Geimpfte umgehend am wieder hochgefahren kulturellen Leben teilnehmen dürfen, bereitet sich die Clubszene schon jetzt auf einen Ansturm von 80- bis 90jährigen vor. DJs bitten Keller und Hängeböden nach alten Schellackschallplatten zu durchforsten. Gewünscht sind Ländler, Polka, Langsamer Walzer und Slowfox. Die Clubbetreiber fragen nach langsam drehenden Partykugeln und Beständen von noch nicht allzu sehr vergilbten Tanzkarten. Die jungen Ungeimpften werden um Geduld gebeten. Vor den Clubs wird für Freiflächen gesorgt, auf denen sie sich derweil unter Einhaltung der Mindestabstände sowie Mund- Nasenbedeckung die Beine vertreten können.

UdM 04.02.2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.