Hundebriefe (Neustart)

Lieber Ulrich,

die Fragen von Bekannten, Freunden Verwandten (Enkeln) häufen sich: „Bekommt Ihr wieder einen Hund?“ „Wann bekommt Ihr wieder einen Hund?“ „Habt Ihr schon einen Hund gefunden?“ Noch sind wir über den Verlust des „schönsten, besten, freundlichsten Hundes der Welt“ nicht hinweg, aber die Aussicht auf ein potentielles neues Mitglied im Familienrudel, hilft ein wenig.

Nur, wenn das alles so einfach wäre! Bei Mika und Emma war es das. Deine Kinder hatten bei der Nachbarin auf dem Dorf die Welpen gesehen und Dich von der Notwendigkeit eines Familienhundes überzeugt. Du hattest uns Fotos von den Welpen gezeigt, und dann nahm die Hundegeschichte ihren Lauf (im Blogg nachzulesen).

Das ist jetzt anders. Da es keine Sternhagener Welpen mehr gibt, haben wir Stunden im Internet verbracht. Da tun sich ganz andere, bisher unbekannte Welten auf. Tierheime voller gefundener und abgegebener Tiere, Züchter aller Art, Privatleute deren Hündin „ungeplant trächtig“ wurde oder die ihr Tier aus Alters- bzw. Gesundheitsgründen abgeben wollen.
Erst nach längeren Diskussionen haben wir die Suche eingegrenzt: Es soll wieder ein Welpe sein und kein erwachsenes Tier. Es soll ein Hund sein, der von Größe und Charakter Mika ein wenig ähnlich ist. Und wir wollen nicht bis zum nächsten Frühjahr warten, obwohl wir wissen was es bedeutet, mitten im dunklen Winter einen jungen Hund zu erziehen und ins Familiengefüge zu integrieren.

Wir waren auf jeder erdenklichen Internetseite. Haben erst nach Mischlingen gesucht, dann auch Rassehunde in Erwägung gezogen. Waren zuerst in ganz Deutschland unterwegs, haben den Radius dann aber immer enger gezogen. Wir haben Anbieter kontaktiert, die uns Hoffnungen machten. Wir haben Absagen kassiert, z.B. von einem Collie-Hoverwart-Mix. Wir wurden auf den nächsten Wurf vertröstet. Wir landeten auf Wartelisten, wurden zu unseren Lebensumständen bis kurz vor dem polizeilichen Führungszeugnis befragt.

Und immer wieder hieß es: Wir können gar nichts zusagen, wir geben Ihnen einen Termin durch, dann schauen wir sie uns erst einmal an. Aber auch danach…Sie können sich ja schon einmal auf der nächsten Liste eintragen. Wenn sie bis jetzt einen Mischling hatten, wissen sie schon, dass ein Rassehund teuer ist? Ein Bankauszug wurde nicht verlangt, aber hier und da eine Anzahlung.
Wir haben nicht aufgegeben, und wie es (vielleicht) weitergeht, dazu nächste Woche mehr!
Hansjürgen – noch ohne „Wuff“ !
P.S.
Wie geht es Emma?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.